Viagra Weibliches

Viagra för Kvinnor

Weibliches Viagra“ ist keine Brandmarke, und ein Sammelbegriff, damit man die Tabletten für die Behandlung der weiblichen Sexualfunktionsstörung nennt.

Der Begriff Weibliches Viagra kann man in den Überblicken verschiedener Tabletten, die entwickelt werden oder werden schon verschrieben für:

die Verstärkung des Sexualtriebes

die Stimulation der genitalen Anregung

die Vergrößerung der Sexbefriedigung

Meistens nennt man Weibliche Viagra die Pillen, die ebenfalls Viagra für Männer einen aktiven Zusatz Sildenafil enthalten.

Sildenafil ist bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei den Männern sehr effektiv, aber es ist bei der Behandlung der weiblichen Sexualfunktionsstörung unausgiebig. Obwoh Sildenafil bis heute den Frauen nicht verordnet ist, ist es als Perspektivmedikament für die Behandlung der weiblichen Sexprobleme betrachtet.

Eine der Gesellschaften, die den Sildenafil Einfluss auf die Sexfunktion bei den Frauen erforschen, ist Emotional Brain. Diese Gesellschaft entwickelt die Tabletten „Weibliches Viagra“, die unter dem Brand Lybrido mehr bekannt sind.

Viagra Mythe

Das Medikament Lybrido enthält zwei aktiven Zusätze: Sildenafil und Testosterone.

Die Hersteller neuen Medikamentes für die Behandlung der weiblichen Sexualfunktionsstörung behaupten, dass:

Testosterone sexuelle Anregung verstärken kann.
Sildenafil die genitale Fühlbarkeit zu vergrößern fähig ist.

Es ist nicht genug Datenmaterials, die während der Erforschung neuen weiblichen Viagra (Lybrido) bekommen wurden, damit man dieses Medikament für die Behandlung der Sexprobleme bei den Frauen bestätigen könnte.

Deshalb erforscht die Gesellschaft Emotional Brain den Testosterone und Sildenafil Einfluss auf die Sexfunktion bei den Frauen und ist davon überzeugt, dass es ihr gelungen wird, die Tabletten Weibliches Viagra, die tatsächlich wirken, zu entwickeln.

Außer Emotional Brain arbeiten ans Schaffen Viagra für Frauen noch einige Gesellschaften.

Palatin Technologies entwickelt injektives Medikament Rekynda

Antares und BioSante entwickeln transdermales Medikament LibiGel

Rekynda und LibiGel enthalten verschiedene aktive Zusätze, aber sie werden für die gleichen Zwecke geschaffen: den Frauen natürliches sexuelles Verlangen zu wiederherstellen und den Drang zum Intimpartner zu verstärken helfen.

Viagra Mythe

Heute verwendet man für die Erreichung dieser Zwecke nur ein Medikament – Addyi. Die rosa Pillen Addyi nennt man schon das erste „Weibliche Viagra“.

Im Unterschied zu blauen Pillen Viagra, die Männer nur vor einem Geschlechtsakt einnehmen, sollte man die ersten gebilligten Tabletten Viagra für Frauen (Addyi) täglich nehmen.

Wenn Sie mehr Information über gebilligten und entwickelten Pillen Viagra für Frauen erfahren wollen, können Sie zusätzliche Information über Addyi, Rekynda, LibiGel und Lybrido in unseren Überblicken finden.