Spedra

Spedra

Spedra ist ein neues Medikament für die Behandlung der erektilen Dysfunktion. In Deutschland wird dieses Medikament seit Jahre 2013 verkauft. Spedra wirkt genauso wie andere Tabletten für die Behandlung der männlichen Sexualfunktionsstörungen, aber es hat ein paar wichtige Unterschiede.

Erstens hilft Spedra die Erektion nur in 10-15 Minuten nach der Verwendung zu erreichen.

Zweitens verursacht Spedra Nebenwirkungen seltener als andere Tabletten für die erektile Dysfunktion-Behandlung.

Perspektivisch können eine schnelle Wirkung und sehr niedriges Risiko der Nebenreaktionen zum Schnellwachstum der Spedra Einzelverkauf führen. Aber heute hat dieses Medikament relativ hohen Preis, der seine Vorteile den ähnlichen Medikamenten gegenüber ganz nivelliert.

In deutschen Apotheken werden 3 Spedra-Gabe verkauft: 50 mg, 100 mg und 200 mg.

Bei der Verwendung der maximalen 200 mg-Gabe erreicht man die Erektion schneller, als bei der Verwendung der mittleren oder niedrigen 100 mg- und 50 mg-Gabe

Aber wenn es einem Mann gelingen, die erektilen Dysfunktionen mithilfe der niedrigen Gaben zu wiederherstellen, braucht man keine maximale Gabe dieses Medikaments

Die Pillen Spedra sind in allen großen Apothekennetzen zugänglich, einschließlich der Apotheken, die Medikamente für die erektile Dysfunktion-Behandlung online verkaufen. In den zertifizierten Online Apotheken wird Spedra nur gegen Rezept verkauft.

In den internationalen Online Apotheken kann man Pillen für die erektile Dysfunktion-Behandlung ohne Rezept kaufen. Online Apotheken bieten die beste Preise für Spedra an und nehmen Bestellungen an ihre Lieferung in jedes Land der Welt.

Es muss festgestellt werden, dass man nicht nur Spedra Originaltabletten im Internet finden kann, sondern auch ihre Generika. In den autorisierten deutschen Apotheken werden Spedra Generika nicht verkauft.

Aber wenn man Lust hat, kann man sie online nur während einigen Minuten bestellen.

Spedra Generika werden unter verschiedenen Marken verkauft, einschließlich:

Avana
Avandra
Avagra
Sai-Avana

Die Produzenten der Spedra Generika sind folgende Gesellschaften:

Samok Overseas
Sunrise Remedies
Sai Balaji Pharma
Signature Pharma

Spedra Generika werden in den Online Apotheken ohne Rezept verkauft. Aber wenn Sie Kontraindikationen zur ihren Verwendung haben, wählen Sie ein anderes Medikament für die erektile Dysfunktion-Behandlung für die Potenzerhöhung.

Als Spedra Alternative können Sie folgende Medikamente verwenden:

Mit gleichem Wirkungsmechanismus - Viagra, Levitra, Cialis.
Mit anderen Wirkungsmechanismen - Caverject, Invicorp, Uprima.

Um zuverlässige Information über Spedra Kontraindikationen und Nebenwirkungen zu bekommen, lesen Sie aufmerksam ein Flugblatt für Verbraucher oder Professionals.

Gleich jetzt können Sie ein Flugblatt für Spedra auf Ihrer Muttersprache finden (ein Spedra Flugblatt auf Deutsch lesen).

Spedra 50 100 200mg

Der deutsche Spedra Lieferbetrieb ist Menarini. Diese Gesellschaft hat eine Lizenz für Spedra Kommerzialisierung bei der Gesellschaft Vivus erhandelt.

Entsprechend den Bedingungen des Handelsabkommens hat Vivus exklusive Rechte auf Spedra Lieferung in alle europäischen Länder der Gesellschaft Menarini abgetreten. In den USA werden die Tabletten Spedra nicht verkauft, aber man kann in den amerikanischen Apotheken ihr 100% Analogon – die Pillen Stendra – finden.

Spedra und Stendra sind bioäquivalente Medikamente für die erektile Dysfunktion-Behandlung, die sich voneinander nur durch die Arzneimittelnamen unterscheiden. Die beiden Medikamente werden in der Tablettenform produziert, die 50 mg, 100 mg oder 200 mg aktiven Zusatz Avanafil enthalten.

  • Die Marke Spedra ist hauptsächlich in Europa und in den Ländern des asiatisch-pazifischer Raums bekannt.
  • Die Marke Stendra ist gut in den USA, Kanada und Südamerikanischen Ländern bekannt.

Die exklusive Rechte auf die Avanafil-Formel und die Marken Stendra/Spedra gehören der Gesellschaft Vivus. Diese Gesellschaft hat einige Geschäftspartner, die Spedra/Stendra auf dem internationalen Markt fördern.

Ein der Vivus Schlüsselgeschäftspartner in den USA ist Metuchen Pharmaceuticals.

Diese Gesellschaft hat die Rechte auf die Kommerzialisierung der Stendra (Avanafil) Pillen im vierten Jahresviertel des Jahres 2016 in den USA bekommen.