Priligy 60 mg

Die Tabletten Priligy (Dapoxetin) 60 mg sind von Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am 23. April 2009 behauptet. Schon 8 Jahre hilft dieses Präparat für die Behandlung der vorzeitigen Ejakulation (VE) den deutschen Männern die Zeit vom Anfang der Begattung bis zur Ejakulation zu verlängern.

Die italienische Gesellschaft Menarini produziert Priligy und liefert das Präparat in einige EU-Länder. Ein deutscher Lieferant Priligy ist Berlin-Chemie (die Tochtergesellschaft von Menarini).

Wenn Sie die Probleme mit der Ejakulation während der Begattung haben, können Sie das Rezept auf Priligy vom Arzt bekommen.

  • Die Tabletten Priligy 60 mg in den Blisterpackungen, die per 1, 2, 3 oder 6 Stücken in einer Packung geliefert.

 

  • Auf einer Seite der runden, grauen, konvexen Tabletten ist die Ziffer «60» eingraviert.
Priligy 60mg

Die Verwendung der Tabletten Priligy 60 mg lässt die sicherere Kontrolle über der Ejakulation, als unter der Verwendung von den Tabletten 30 mg bekommen.

Wenn die niedrigen Dosen Priligy 30 mg den notwendigen Effekt nicht ausleisten, kann Ihnen die höhere Dosis 60 mg helfen:

Die sexuelle Ausdauerfähigkeit zu verbessern
Die Ejakulation kontrollieren
Die mittlere Dauer der Begattung zu verlängern
Die Zufriedenheit von der intimen Nähe mit dem Partner zu bekommen.

Während der klinischen Prüfungen dieses Präparates wurden den Männern die Dosen, die 60 mg überschritten, gegeben.

Unter der Verwendung der Dosis Priligy, die als 60 mg höher ist, nahm die Effektivität der Behandlung der VE nicht zu.

Infolge der klinischen Forschungen wurde es festgestellt, dass Priligy 60 mg die maximal ergebnisreiche tägliche Dosierung ist. Unter der Verwendung der Dosis, die mehr als 60 mg ist, steigen die Risiken der Nebeneffekte (zum Beispiel, der Schwindel, die Kopfschmerzen oder die Übelkeit).