Invicorp

Invicorp

Invicorp ist ein neues injektives Medikament, das für die Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) gebilligt ist. Die Injektionslösung Invicorp wird seit 2015 Jahr in Europa verkauft. Der europäische Lieferbetrieb des neuen Medikamentes für ED-Behandlung ist Pharma AB.

Invicorp unterscheidet sich von den anderen injektiven Medikamenten für die Potenzerhöhung dadurch, dass es zwei aktive Zusätze enhält:

1. Aviptadil

2. Phentolamine

Jeder von diesen Zusätzen beeinflusst männliche Sexualfunktion im Einzelnen nicht. Aber eine Kombinationswirkung Aviptadil und Phentolamine aufs kavernöse Gewebe des Penis lässt die Fähigkeiten zum Erreichung und der Erhaltung der Erektion schnell wiederherstellen.

Genau wie andere injektive Medikamente für die ED-Behandlung (inkl. Caverject) kann man Invicorp so benutzen:

Nicht häufiger als ein Mal pro Tag

Nicht häufiger als drei Mal pro Woche.

Bei der Nichtbefolgung der empfohlenen Invicorp Verwendungshäufigkeit erhöht ein Entwicklungsrisiko der gewichtigen Nebenreaktionen, einschließlich des Priapismus.

Die Invicorp Injektionen sind ins kavernöse Gewebe einzuführen. Man soll auch kein zufälliges intravenöses Einführen dieses Medikaments zulassen. Man soll die ersten Injektionen bei Anwesenheit vom Arzt einführen, um Invicorp richtig einführen zu lernen.

Invicorp

Die maximale Invicorp Wirkungsdauer bildet ca. 60 Minuten. In 1 Stunde nach der Invicorp Gabeneinführung verschwinden die Fähigkeiten zum Erreichung der Erektion und zur Erhaltung der Penisrigidität

Zwei Schlüsselnachteile der Invicorp Injektionen sind:

1. Kurzdauer der Wirkung
2. Unmöglichkeit der täglichen Verwendung

Zwei Schlüsselvorteile der Invicorp Injektionen sind:

1. Wiederherstellung der Erektion unabhängig von der ED-Ursache
2. Hohe Effektivität bei der gewichtigen ED-Behandlung

Obwohl das Medikament Invicorp nicht große Liste der medizinischen Kontraindikationen hat, können ein Rezept für Invicorp nur jene Männer bekommen, die kein perorales Verfahren der ED-Behandlung verwenden können.

In den Fällen, wenn injektive ED-Therapie ein einziger Weg zum aktiven Sexleben ist, kann Invicorp die Reallösung der Sexualprobleme werden.

Wenn gewöhnliche Tabletten oder Kapseln für die ED-Behandlung Ihnen kontraindiziert sind, besprechen Sie mit einem Atzt die Verwendungsmöglichkeit der injektiven Behandlung der Sexualfunktionsstörung.

Es ist durchaus möglich, dass Sie, nach dem Gespräch mit dem behandelnden Arzt, ein Rezept für Invicorp, Caverject, Androskat oder andere Injektionen, die für die ED-Behandlung in Ihrem Land gebilligt sind, bekommen können.

Invicorp (Adaptivil/Phentolamine mesylate)

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATIONEN FÜR DEN BENUTZER

Invicorp