Die Kautabletten Vardenafil

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hatte die Tabletten Vardenafil für die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei den erwachsenen Männern im Jahre 2003 bestätigt. BfArM studierte die Bilanz der Nutzen-Risiken der Kautabletten Vardenafil nicht, deshalb ist dieses Präparat nicht bestätigt und wird in den deutschen Apotheken nicht verkauft.

Die pharmazeutische Gesellschaft Bayer ist ein einziger Lieferant von Vardenafil (Levitra und Vivanza) in Deutschland.

Wenn die Frist des Patentschutzes ablaufen wird (im Jahre 2018), können auf dem deutschen Markt die Kautabletten Vardenafil, die von verschiedenen pharmazeutischen Gesellschaften produziert werden, erscheinen.

Die Kautabletten Vardenafil sind von BfArM nicht bestätigt, und nichtsdestoweniger hat dieses Präparat die positive Bilanz der Nutzen-Risiken. Wie die Tabletten, die mit der Folienabdeckung abgedeckt sind, ermöglichen die Kautabletten Vardenafil das Folgende:

  • Die langdauernde und standfeste Erektion zu erreichen.
  • Die Errungenschaft der Gliedversteifung während 25-60 Minuten nach der Einnahme der empfohlenen Dosis.
  • Die niedrigen Risiken der Nebeneffekte.

Außer allen ober genannten Punkten verfügen die Kautabletten über den angenehmen Geschmack.

Die Kautabletten Vardenafil

Sie können ohne Wasser unmerklich für die Umstehenden oder den sexuellen Partner eingenommen werden.

Wenn Sie auf das Erscheinen der neuen medikamentösen Form von Vardenafil in den Apotheken nicht warten wollen, können Sie die Kautabletten für die Behandlung der erektile Dysfunktion online in Deutschland oder jedem Land weltweit kaufen. Solche Tabletten werden unter verschiedenen Marken, zum Beispiel, Snovitra verkauft.